Der Bremen-Zwei-Newsletter – Öffnen lohnt sich
͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ 
Bremen Zwei Newsletter

Moin {NAME},

es ist der 23. Februar 2024. Heute vor 27 Jahren brannte die russische Raumstation Mir für 14 Minuten. Heute vor 249 Jahren fand in Paris die Uraufführung von "Der Barbier von Sevilla" statt und fällt beim Publikum durch und vor genau 16 Jahren verteidigte Wladimir Klitschko seinen Weltmeistertitel im Schwergewicht. Vor 125 Jahren kam Erich Kästner zur Welt und heute vor 43 Jahren dann Jan Böhmermann. Dahingegen starben Carl Friedrich Gauß (vor 169 Jahren) und Peter Lustig (vor acht Jahren). Heute vor 131 Jahren patentierte Rudolf Diesel den Dieselmotor, heute vor 83 Jahren wurde in den USA zum ersten Mal (und nicht zum letzten Mal) künstlich Plutonium hergestellt, und heute um genau 12 Uhr schickt irgendein E-Mail-Server irgendwo Ihnen diesen Newsletter. Und damit ist die Geschichte der Menschheit, glaube ich, ausreichend umrissen. Was für ein Tag!

Der erste Bremer "Female Slam" im Kulturzentrum Schlachthof

Eine junge Frau mit braunen Haaren steht in einem schwarzen Oberteil auf einer Bühne
Foto von Anna Bartling: Daniel Dittus
Aber irgendwelche Jahrestage aus Wikipedia rauspulen kann ja jeder. Wortkunst ist das nicht. Das können hingegen die Meisterinnen, Vizemeisterinnen und Nachwuchstalente des  "Female Slam": Der erste Bremer Poetry Slam, bei dem ausschließlich weibliche Slammerinnen auf der Bühne stehen werden. Das Ganze findet im Rahmen des "Femme Art Club" statt, eine Veranstaltungsreihe des Kulturzentrum Schlachthof und Slammer Filet, die der Männerdominanz in Musik, Kabarett und Performance den Kampf ansagt. Der Female Slam findet am 1. März um 20 Uhr statt.

Lost in Neulich: Auftakt der dritten Staffel 

Ein gelbes Ortsschild auf das mit roter Farbe gemalt wurde. Daneben steht ein Schaf.
Foto: Radio Bremen | Daniel Bornmann
Ich habe für diesen Newsletter mal die erste Folge der ersten Staffel und die erste Folge der dritten Staffel Lost in Neulich gehört. Das geht recht einfach, denn zum einen sind die alle in der ARD Audiothek und zum anderen sind die Folgen in der Regel nicht länger als 20 Minuten. Ohne jetzt den Rest der Serie genau verfolgt zu haben: Junge, junge, da ist eine ganze Menge passiert im Dorf Neulich, wo sich die fünfköpfige Großstadtfamilie Lüders mit allerlei Anfeindungen, Liebeleien, Komplotten und gesellschaftlichen Verzwickungen auseinandersetzen muss. Dorfleben ist großes Drama und in Neulich nochmal extra. Staffel 3 beginnt mit einem großen Feuer und gelegt haben könnte es fast jeder. Und dann endet jede Folge auch noch mit einem Cliffhanger! Eine Hörspielserie zum Durchsuchten. Alle Folgen, inklusive dem dritten Staffelauftakt, finden Sie hier:
Jetzt anhören

Blues im Blut: Christian Rannenberg & Kitty Liv live im Kito

Foto: Dean Chalkley | Timezone Records
Eine Liebe zu Retro-Sounds, alten Instrumenten und handgemachten Stücken. Das vereint den Bluespianisten Christian Rannenberg und die Gitarrensolistin Kitty Liv. Mehr Rechtfertigung braucht es nicht, diese beiden ansonsten sehr unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstler für ein Doppelkonzert auf dieselbe Bühne zu stellen. Christian Rannenberg bezeichnet sich als "Traditionalist"; Kitty Liv baut Blues, R’n’B, Swing, Country, Grassroot-Folk und Neo-Soul in ihre Musik ein. Es wird eine spannende Mischung. Am 11. März um 20 Uhr im Kito in Bremen-Vegesack.
Mehr dazu
Apropos spannende Mischung. Hier eine Auswahl von Schlagzeilen vom 23. Februar 2023, also vor genau einem Jahr:

• "Fund in Israel: Hirnoperation vor 3.000 Jahren"
• "Wird Putin irgendwann weggeputscht?"
• "Gemüsemangel in Großbritannien: Ministerin empfiehlt Rüben"
• "Frau bringt bei Termin bei Sozialamt Kind zur Welt"
• "Klimaaktivist klebt sich an Gerichtstisch fest"

Also langweilig war es nicht. Und damit wünsche ich Ihnen einen ganz feinen Freitag, den 23. Februar 2024. Davon gibt es schließlich nur einen.
Florian Bänsch
Bremen-Zwei-Autor
taucht stundenlang ab: in Bücher und Filme, in Wissenschaft und Entertainment, in Kassetten-Kisten, in Datenbanken. Da wühlt er dann. Nach überraschenden Geschichten, Kuriositäten, verlorenen Schätzen und neuen Blicken auf den Alltag.

Event-Tipps

Konzert: Daniel Karlsson Trio

5. März um 20 Uhr im Sendesaal, Bremen

Konzert: Elbtonal Percussion

22. März um 20 Uhr im Sendesaal, Bremen

Konzert: Alba Careta Group

10. April um 20 Uhr im Sendesaal, Bremen
Mehr Events
Zur Bremen Zwei Facebook-Seite Zum Bremen zwei Instagram-Kanal
Bremen Zwei
Datenschutz Impressum Newsletter abbestellen